Psyrena - Psychosomatische Nachsorge

Ich bin Anbieterin der psychosomatischen Nachsorge der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen und Braunschweig-Hannover sowie der DRV Bund (PSY-RENA). Psychosomatisch erkrankte Patienten können bei mir im Anschluss an eine stationäre Rehabilitation die zuvor erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten im ambulanten Gruppensetting vertiefen.

Die psychosomatische Nachsorge umfasst regelmäßige wöchentliche Gruppensitzungen. Über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten können insgesamt 25 Gruppensitzungen berufsbegleitend in den Abendstunden wahrgenommen werden.  Die Kosten werden von allen Rentenversicherungsträgern übernommen, wenn die Nachsorge von dem Reha-Arzt der vorbehandelnden Klinik verordnet wurde.

Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer prägen die Inhalte der Gruppensitzungen. Dabei kann die Erfahrung gegenseitiger Unterstützung in der Gruppe gemacht werden. Neben der Vermittlung von Wissen über psychosomatische Erkrankungen, geht es um die Erprobung von Techniken zur Stressbewältigung, um die Förderung der Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion und die Stärkung des Selbstsicherheits- und Selbstwerterlebens. Darüber hinaus kann es um die Bearbeitung von Partnerschaftsproblemen und sozialen Konflikten gehen sowie die Unterstützung bei Arbeitsplatzproblemen. Auch die Verbesserung und Erweiterung eigener Problemlösefähigkeiten hat einen wichtigen Stellenwert. Ich unterstütze Sie nach Bedarf bei der Suche nach einem Psychotherapieplatz.

Vor Beginn der ambulanten Nachsorge besteht in einem Einzelgespräch die Möglichkeit, mich kennen zu lernen und die persönlichen Nachsorgeziele zu besprechen.

Ich führe gegenwärtig aufgrund der Corona-Pandemie keine Psyrena Gruppen durch.